Leitbild

Die Arbeit in einem Alten- und Pflegeheim verlangt von der Leitung und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nicht nur zahlreiche Kompetenzen, sondern insbesondere das Verständnis für die Bedürfnisse, Sorgen und auch Ängste der hier lebenden Menschen. Das Trägerleitbild, das sich an verschiedene Aussagen der Bibel orientiert und die Kernaussagen in verständlicher Weise wiedergibt, hilft den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sich an den Werten und Grundprinzipien des Trägers zu orientieren und diese in der Praxis umzusetzen. 

Trägerleitbild

Eine verheißungsvolle Vision

Mit dem Leitbild haben wir einen Rahmen gesetzt, an dem wir uns zukünftig orientieren. Im besonderen Engagement für Menschen, die Hilfe brauchen, begeben wir uns in die Spur des Jesus von Nazareth. Seinem Ruf folgen wir, seiner Verheißung, uns in den Hilfsbedürftigen zu begegnen, trauen wir. In unserem heilenden und helfenden Handeln nimmt das Kommen des Reiches Gottes in unsere Welt Gestalt an, leibhaftig.

Damit die im Leitbild formulierten hohen Ansprüche im Arbeitsalltag immer mehr Wirklichkeit werden, ist es uns ein großes Anliegen, ihre Umsetzung im Arbeitsalltag voranzubringen. Nicht alles wird sofort gelingen. Manches wird Zeit brauchen. Anderes wird sich vielleicht als unerreichbar herausstellen. Entscheidend ist jedoch, ob wir als Unternehmen eine Vision haben, für die es sich jeden Tag zu leben und zu arbeiten lohnt.

Unser Leitbild lädt Sie ein zu einem verheißungsvollen Blick in die Zukunft unseres Unternehmens. Lassen Sie  sich von diesem inspirieren!

Infomaterial:

Pflegeleitbild

Leitlinien des Alten- und Pflegeheimes Herz Jesu


Wir handeln auf der Basis des christlichen Menschenbildes. Deshalb gilt für uns bei der Pflege und Betreuung älterer Menschen:

  • Die Würde des Menschen steht bei allen betreuenden und pflegerischen Handlungen im Vordergrund.
  • Die individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten unserer Heimbewohner nehmen wir wahr und respektieren sie.
  • Wir beachten den Menschen als Ganzheit und sehen physische und soziale Veränderungen nicht isoliert.
  • Wir versuchen ihn nicht aufs Abstellgleis zu manövrieren, sondern ihn davon zu überzeugen, gebraucht zu werden, im Mittelpunkt zu sein.
  • Wir bemühen uns, die Eigenständigkeit zu erhalten, wiederherzustellen und zu fördern.
  • Wir versuchen ihm zu helfen mit seiner Krankheit, seinem Alter fertig zu werden, ihm Geborgenheit und Wärme zu geben.
  • Wir versuchen eine Atmosphäre zu schaffen, in der Angehörige sich jederzeit positiv aufgenommen und einbezogen fühlen.
  • Wir berücksichtigen die religiösen Bedürfnisse der Heimbewohner.
  • Wir versuchen ihn beim Sterben nicht alleine zu lassen, sondern bei ihm zu sein, ihn zu begleiten, wenn er diesen Weg antritt.
  • Wesentlich für unsere Stärke sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Wir arbeiten im Team und berücksichtigen die jeweiligen Unterschiede in Ausbildung und Aufgabenstellung. Persönliche und fachliche Weiterentwicklungen unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist für uns Verpflichtung.
  • Wirtschaftlichkeit und die Beachtung gesetzlicher Rahmenbedingungen sind Grundlagen unserer Dienstleistung.

 

Der Mensch soll alt sein dürfen 
und gebrechlich und verwirrt und 
inkontinent, und gelähmt und ängstlich
und krank: 
eben anders als wir –
und doch ganz vollkommen Mensch.

Kontakt

Adresse

Alten- und Pflegeheim Herz Jesu Waxweiler

Trierer Straße 12-14
54649 Waxweiler
Telefon06554 18-0
Telefax06554 18-150

Ansprechpartner

Martina Schoden

Heimleitung